Beachte bitte unbedingt die folgenden Einsendekriterien für deine Leseprobe!

 

Wir erhalten täglich 15 bis 20 Leseproben zur Prüfung, was neben allen anderen Tätigkeiten in der Redaktion einen immensen Arbeitsaufwand beinhaltet, daher müssen wir es mit dem Einhalten der Vorgaben sehr genau nehmen! Leseproben-Texte, die den Kriterien nicht entsprechen, können bei der Auswahl nicht mehr berücksichtigt werden!

 

Hinweis: Wir sind allein durch die Prüfung deiner Leseprobe nicht verpflichtet, sie zu veröffentlichen! Wir behalten uns das Recht vor, die Veröffentlichung deiner Leseprobe – auch ohne Angabe von Gründen – abzulehnen!

 

Hinweis: Leider können wir aus Platzgründen nicht alle zur Veröffentlichung ausgewählten Leseproben auf einmal abdrucken, daher entstehen längere „Wartezeiten“. Wenn dein Leseproben-Text zur Veröffentlichung angenommen wurde, erhältst du so schnell wie möglich Bescheid, in welcher Ausgabe er abgedruckt wird.

 

Wichtig: Aus Layout-oder Platzgründen kann es zu geringfügigen Verschiebungen bei Zeilenumbrüchen und Absätzen kommen!

 

Hinweis: Wir veröffentlichen selbstverständlich auch Leseproben von Selfpublishern, sofern das betreffende Buch vor der Veröffentlichung ein Lektorat/Korrektorat durchlaufen hat!

 

Einsendekriterien:

  • Dateiformat: Word (doc, docx, rtf, odt), Pages oder Papyrus Autor (keine PDF- oder ZIP-Anhänge!)
  • Schriftart: Garamond
  • Schriftgröße: 11
  • Ausrichtung: linksbündig (keine Zeileneinrückungen!)
  • Abstand: einfach
  • Zeichenobergrenze:
  • 7.500 Zeichen inkl. Leerzeichen

Wir benötigen zusätzlich zur Leseprobe:

  • den Klappentext
  • bibliografische Angaben zum Buch (ISBN, Preis usw.)
  • ein Foto des Buchcovers in Vorderansicht (300 dpi)

Weiters benötigen wir von dir:

  • eine Kurzvita (maximal 350 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • den Link zu deiner Website (oder FB    o. a.)

Schick deine Leseprobe an: 

info@schreibwas-dasmagazin.at

Betreff: Leseprobe zur Prüfung

 

Aufgrund zahlreicher Einsendungen kann die Rückmeldung einige Wochen dauern, aber wir melden uns in jedem Fall bei dir!

 

Hinweis: Die Veröffentlichung deiner Leseprobe im "Schreib Was"-Magazin gilt als "kostenlose Werbung für den Autor/für dein Buch", daher versenden wir hierfür KEINE Belegexemplare!