Bettina Reiter

 

Bettina Reiter ist zweifache Mama, verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Tirol. Schon in ihrer Kindheit schrieb sie Gedichte, schwärmte für vergangene Epochen (besonders die langen Kleider haben es ihr angetan) und so liegt es nahe, dass sie sich hauptsächlich dem „Historischen Genre“ widmet. Im Jahr 2008 gab Bettina ihr Debüt mit dem historischen Roman/Drama: „Erben der Schuld“. 


Backstage bei Bettina Reiter

Bettina Reiter

 

(Textauszug)

 

Anfang 2019 wurde Bettina Reiter vom Kulturverein gefragt, ob sie eine Lesung machen möchte. „Nein“, war die kurze, aber mutige Antwort, wobei die Erklärung auf dem Fuß folgte: „Ich würde gerne etwas anderes auf die Beine stellen. Ein Programm, damit die Besucher einmal hinter die Kulissen schauen können.“ So kam es, dass das Kirchdorfer „Metzgerhaus“ Ende September 2019 seine Tür für den „Backstage-Abend“ der Autorin öffnete und sich viele Gäste im kleinen, aber feinen Veranstaltungssaal einfanden. Bettina Reiter stand jedoch nicht alleine auf der Bühne, sondern mit ihrem Bruder Anton Gruber (bekannt als „datoni“), der den Abend musikalisch untermalte und diese etwas andere Buchreise begleitete. Anekdoten aus dem Leben der Geschwister, Mythen und Legenden rund ums Schreiben, Gefahren sowie Stolperfallen – es gab von allem etwas und auch der Humor kam nicht zu kurz.

 

Den vollständigen Artikel „Backstage“ von Bettina Reiter finden Sie in der Ausgabe Januar 2020 - Art.Nr. 032020