Advent bei Kater & Hai

Barbara Drucker

 

(Textauszug)

 

Im Anmarsch

 

Ich habe meinen inneren Schweinehund überwunden und gehe zu Fuß durch den Türkenschanzpark. Mit dem Bus wäre es zwar bequemer, aber Kekse und Punsch sind ja nicht unbedingt förderlich für die Figur, und ich habe eh viel zu viel auf den Rippen. Im Gegensatz zu den beiden Herren, die mich erwarten, und immerhin liegt die Villa in Gehdistanz zu meiner Wohnung. In großzügiger Gehdistanz, es ist eher ein Sportprogramm. Also schnaufe ich durch denselben Park, in dem Merahwi sich durch Laufen in Form hält und Julian ihm an manchen Tagen dabei Gesellschaft leistet. Schlurfe am Spielplatz für die Teenager vorbei, an den Anlagen für die Skateboarder und am Teich und verlasse den Park durch das mittlere Tor, denn rechts, vis-à-vis vom Teich erkenne ich das gelbe Haus aus der Gründerzeit mit den weißen Fensterrahmen. In der Magnolie vor Merahwis Nobelbleibe leuchten Lichter-ketten, auch von Dach und Simsen regnen die winzigen Lämpchen herab. Schön dezent, kein bunter Kitsch, Kitsch wäre auch das Letzte, was zu meinem Gastgeber passte.

 

Den vollständigen Artikel „Advent bei Kater & Hai" von Barbara Drucker finden Sie in der Sonderausgabe Weihnachten 2019 - Art.Nr. W2019